Archiv2017-12-21T08:35:46+01:00

Obst für unsere Erstklässler – Danke Rotary Club und Gießener Tafel

Wie die Gießener Allgemeine Zeitung am Mittwoch, 27. Januar 2016 berichtete, werden sieben Gießener Grundschulen wöchentlich mit frischem Obst versorgt. Organisiert und finanziert wird diese Aktion durch den Rotary Club und die Gießener Tafel. So haben auch die Erstklässler an unserer Schule jeden Morgen frische Äpfel, Birnen, Bananen und Weintrauben auf dem Speiseplan. In der Goetheschule ist Gesunde Ernährung ein [...]

Von |01. Februar 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

JeKI startet in der Klasse 2a in die 2. Runde – nun geht es an die Auswahl der Instrumente

Seit vielen Jahren nimmt die Goetheschule an dem Projekt JeKI teil. In Zusammenarbeit mit einer Lehrkraft der Musikschule Gießen erhalten die Schülerinnen und Schüler im 1. Schuljahr zunächst eine erweiterte musikalische Grundausbildung. Im zweiten Schuljahr lernen die Kinder dann verschiedene Orchesterinstrumente kennen und dürfen diese auch ausprobieren. Ab dem 2. Halbjahr der zweiten Klasse haben die Schülerinnen und Schüler dann [...]

Von |01. Februar 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Der zerstreute Weihnachtsmann – ein Theaterstück der Klasse 4z

Nachdem wir bei unserem zweiten Adventssingen in diesem Jahr drei Tänze, zahlreiche Gedichte und eine Geschichte der Klasse 3c geboten bekommen hatten, sahen wir bei unserem dritten Adventssingen u.a. das Theaterstück der Klasse 4z. In der Geschichte reist der zerstreute Weihnachtsmann durch verschiedene Länder und wird dort von Kindern mit einem Weihnachtslied in der jeweiligen Landessprache empfangen. Am Ende gelangt [...]

Von |22. Dezember 2015|Kategorien: Weihnachten|0 Kommentare

Klassenfahrt der Klasse 2a in die “Weihnachtsbäckerei” – dieses Jahr nach Biedenkopf

Am 16.12.15 fuhr die Klasse 2a in die Weihnachtsbäckerei. Ziel war in diesem Jahr nicht, wie zunächst geplant, der Heisterberger Weiher, sondern die Jugendherberge in Biedenkopf. Mit dem Zug ging es am Mittwoch Morgen los, in Marburg mussten wir umsteigen. Ohne Zwischenfälle erreichten wir gegen Mittag die Jugendherberge. Hier wurden wir zunächst von der Herbergsmutter sehr nett begrüßt. Nach der [...]

Von |22. Dezember 2015|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare
Nach oben