Liebe Goetheschuleltern,

morgen beginnen nun offiziell die Osterferien. Wir geben Ihren Kindern deswegen keine weiteren Lernpläne. Machen Sie sich bitte keine Gedanken, wenn ihr Kind jetzt am Ende der letzten drei Schulwochen nicht alle Aufgaben perfekt gelöst hat. Das holen wir in der Schule schon wieder rein.
Ich hoffe, dass wir nach den Osterferien mit dem Schulbetrieb starten, aber dies kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zusagen. Der Kultusminister erklärte in einem Interview am 01.04.20, dass diese Entscheidung voraussichtlich relativ kurzfristig („um Ostern herum“) getroffen werden kann.

Das Kultusminsterium hatte ja am letzten Wochenende noch einmal eine Änderung zur Notbetreuung in den Ferien bekanntgegeben. Somit können an den Werktagen in den Ferien alle Kinder betreut werden, wenn ein Elternteil im Gesundheitswesen oder in den sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ beschäftigt ist. An den Wochenenden und Feiertagen ist dies nur möglich, wenn beide Elternteile in den oben genannten Berufsgruppen beschäftigt sind und am Arbeitsplatz unabkömmlich sind bzw. zeitgleich arbeiten.
Wir bieten an der Goetheschule eine Notbetreuung für diese Berufsgruppen in den Osterferien an. Falls sich an Ihrer beruflichen Situation kurzfristig etwas ändern sollte und Sie deshalb einen Betreuungsbedarf in den Ferien, an den Wochenenden oder Feiertagen benötigen, rufen Sie mich auf dem Schulhandy: 0157-31796350 an.
Das staatliche Schulamt ist telefonisch im Falle eines unerwarteten Betreuungsbedarf unter folgender Notnummer von 8.00 – 18.00 Uhr zu erreichen: 0151-28288682.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!!

Mit freundlichem Gruß

Kerstin Muscheid
(Schulleiterin)

0 0 Stimme
Artikel Bewertung