Wie in den vergangenen Jahren fand auch in diesem Frühjahr wieder der Lesewettbewerb an unserer Schule statt. Nachdem alle Kinder in ihren Klassen geübte Texte vorgelesen hatten wurden aus jeder Lerngruppe die beiden besten Leser von ihren Mitschülern bestimmt. Diese beiden Erstplatzierten aus jeder Klasse lasen dann im Finale vor einer Jury aus drei Lehrerinnen neben den bekannten Text noch einen fremden Text vor. Dabei waren verschiedene Kriterien wie z.B. Lautstärke, Tempo und Betonung wichtig. Erst am Freitag wurden die Sieger im Rahmen der Preisverleihung in der Aula bekannt gegeben. Ermittelt wurde jeweils ein Schulsieger aus den Jahrgangsstufen eins/ zwei und einer aus den Klassen drei/ vier (in diesem Jahr belegten diesen Platz zwei Schülerinnen). Als Preis gab es neben einem kleinen Schoko-Osterhasen für jeden Finalisten ein Buch. Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, die alle fleißig geübt haben und gratulieren unseren Finalisten und Gewinnern.