In einem, mit speziellen Materialien ausgestatteten, DaZ-Raum arbeiten Kinder, die einen Anspruch auf eine DaZ-Förderung (Deutsch als Zweitsprache) haben. Sie werden im Fach Deutsch außerhalb des Regelunterrichts beschult. Dabei wird berücksichtigt, dass die Schüler_innen in Fächern wie Musik, Kunst und Sport sowie teilweise Mathematik am Unterricht in der Regelklasse teilnehmen, damit sie sich im Klassenverband integrieren können. Generell wird der DaZ-Unterricht für jedes Kind sehr individuell gestaltet, da die Lernvoraussetzungen und die Lebensumstände sehr unterschiedlich sind.